NF Pädagogik: Erfahrungsbericht

27.03.2019

(...) Wir haben die Babys mit in unseren Alltag eingebunden, waren mit ihnen im Supermarkt einkaufen, sind mit ihnen spazieren gegangen, waren in Fast Food Restaurants und so weiter. Dabei konnten wir erfahren, dass man mit einem Baby mehr Rücksicht nehmen muss, nicht alles machen kann und in vielen Situationen länger braucht als sonst. Wir haben alle gemerkt, dass es anstrengend ist und man sich bewusst sein muss, dass man weniger Schlaf in der Nacht bekommt.
Es war trotz allem eine schöne Erfahrung. Nach wenigen Stunden hatte man sich schon an das Baby gewöhnt und „Mutterinstinkte“ entwickelt. Manchmal hatte man sogar Angst, dass das Baby stirbt, weil es mal für ein bis zwei Stunden ruhig war. Dann war es hilfreich für uns, dass wir zuvor im Unterricht wichtige Themen rund um die Babypflege und Babyversorgung gelernt haben.
Wir haben die Baby-Simulatoren so behandelt, als wären es echte Babys und auch unsere Eltern haben „Oma und Opa“ Gefühle entwickelt. In der Öffentlichkeit haben wir ab und an komische Blicke geerntet, die Lehrer waren sehr verständnisvoll, fanden die Babys auch süß und haben im Unterricht Rücksicht genommen und das Babygeschrei geduldet.
Zum Abschluss können wir nur sagen, dass uns das Projekt sehr viel Spaß gemacht hat und wir es auf jeden Fall noch einmal machen würden.

Julia, Natalie, Hanna, Neslihan und Chiara

PS: Vielen Dank an den Förderverein der Von-Zumbusch-Gesamtschule, der die Ausleihgebühren für die Babysimulatoren übernommen hat.

Bild vergrößern

 Dezember 2019 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
48        1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
1 30 31      
 

Oberstufe - aktuell

> Unser erster Oberstufenjahrgang
ist im Schuljahr 2018/19 gestartet!
Foto (WOEM) anzeigen
Glocke-Artikel anzeigen (Ausg: Rh-Wd | H-Cl | 03.09.2018)