Erstmaliger Teneriffa-Austausch

10.11.2019

( ... ) Neben Ausflügen zum Loro Park mit seinen Orcas und zahlreichen exotischen Tieren und zum Vulkan „Teide“, dem höchsten Punkt Spaniens, stand auch das Kennenlernen der nationalen Küche und gemeinsame Projektarbeit zum Thema Klimawandel auf dem Programm. So wurden Bäume im Schulgarten der Austauschschule gepflanzt, ein Video gedreht, am Stand der Plastikmüll aufgesammelt und in ihren Gastfamilien lernten die deutschen Schüler und Schülerinnen, dass Wasser auf Teneriffa sehr kostbar und teuer ist und damit sparsam umgegangen werden muss.

Fragt man die Teilnehmer nach ihren Erfahrungen, sind diese durchweg positiv. „Ein Schüleraustausch hat den Vorteil gegenüber einem Urlaub im Hotel, dass man Land und Leute hautnah kennenlernt und den Alltag miterlebt“, fasste einer der Teilnehmer aus der Oberstufe seine Erfahrungen zusammen. „Besonders beeindruckt hat mich die Landschaft, welche mit der in Deutschland nicht zu vergleichen ist, und die große Gastfreundschaft der Bewohner“.

Nach einer Woche hieß es dann wieder Abschied nehmen, doch ein Wiedersehen ist in Sicht. Die spanischen Schüler und Schülerinnen warten schon gespannt darauf, im Juni 2020 Herzebrock-Clarholz und Umgebung kennenzulernen.

Vincent Hüsch (Jahrgang 12)

 Mai 2020 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
18      1 2 3
19 4 5 6 7 8 9 10
20 11 12 13 14 15 16 17
21 18 19 20 21 22 23 24
22 25 26 27 28 29 30 31
 

Neuer Wettbewerb ☟☟☟

... einführende Infos zu ...

... klick hier:

Infos vom BMG...

...auf unserer
SERVICE - Seite

Stichwort "Alltagsmaske"

Dr. Georg-Christian Zinn (Direktor des Hygienezentrums der Bioscientia) zur korrekten Verwendung von Alltagsmasken

☞ Schulsozialarbeit ☜

Sorgen-Mail
hier

... siehe auch unten...


Kenia - Partnerschule

"Sorgenvoller Blick..."
Glocke-Artikel
anzeigen

Berufsfelderkundung

zum
Elternbrief
hier

---