Achiv 2019

Weihnachtssoirée und Wintermarkt in der VZG

Do. 12 Dez. 2019

(hc woe) Am 12. Dezember zeigten SchülerInnen der Von-Zumbusch-Gesamtschule schon zum siebten Mal, was sie im musikalischen Bereich gelernt hatten und zum zweiten Mal war das Konzert umrahmt von einem winterlichen Markt, auf dem die SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 selbst hergestellte Produkte anboten.

Die Doppel-Veranstaltung fand im offenen Lernbereich „Aquarium“ und in der Mensa der VZG statt, und sie hatte so viel Publikum wie noch nie. „Es hat keine Dreiviertelstunde gedauert, da waren wir ausverkauft“, meinten die Kinder am Stand, an dem sie Selbstgebackenes verkauft hatten, „es waren 50 Tüten Kekse!“

Sie waren nicht die Einzigen, die sich über den Erfolg ihrer Arbeit freuten. In der Woche zuvor hatten alle Fünfer und Sechser mit ihren Lehrkräften viel Weihnachtliches hergestellt. Es reichte von selbstgemachten und liebevoll verpackten Schoko-Crossies über Schmuckgegenstände aus Papier, selbstgemachten Badezusatz, Baumschmuck aus Blech, Untersetzer aus Schiefer, Holzfiguren in jeder Größe bis zu Bastelarbeiten aus Ästen und was sonst noch auf einen Weihnachtsmarkt gehört. Die Zehner boten frische Waffeln an, zeigten Bilder vom Kenia-Projekt der Gesamtschule und der Förderverein war mit heißem Punsch und Werbung für seine Unterstützungsarbeit präsent. Schüler, Lehrer und Eltern kamen schnell ins Gespräch und in vorweihnachtliche Stimmung.

Dann war es so weit: Auf der Bühne in der Mensa hatte die Musik-AG der fünften Klassen ihren ersten Auftritt. Die Musiklehrer Romanus Müller und Carsten Möller gaben den Takt vor und kündigten die einzelnen Titel an. Es begann mit „Der erste Flug“, gefolgt von „Mit dem Strom“ und auch ein erstes Weihnachtslied brachten die Musik-Einsteiger zu Gehör. Nach ihrem „Jingle Bells“ bekamen die jungen Musiker ihren verdienten Applaus.

Im zweiten Teil des Konzerts kam die Big Band mit den älteren Schülern unter der Leitung von Carsten Möller auf die Bühne. Die Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichen Jahrgangsstufen spielen schon länger zusammen und präsentierten Stücke aus ihrem Reggae-Programm, mit dem sie auch auf dem Turnpike-Festival aufgetreten waren. Nach dem bekannten Rock-Titel „Seven Nation Army“ folgte die Musik-AG der Jahrgangsstufe 6, wieder mit Romanus Müller am Dirigentenpult, und präsentierte nach dem „Farmhouse-Rock“ und der „House Party“ den selbst gewählten Titel „Bella Ciao“, bevor es dann richtig weihnachtlich wurde. Die Schülerinnen und Schüler beendeten ihr Set mit „Frosty The Snowman“, dem „Jingle Bells Rock“ und „Rudolph The Red-Nosed Reindeer“.

Nach dem Konzert gab es noch einmal Gelegenheit für einen Bummel über den „VZG-Weihnachtsmarkt“. Die Stände hielten noch einige Kleinigkeiten bereit und die Kinder ließen sich auch hier und da mal auf einen Preisnachlass ein. Dennoch dürfte Einiges an Geld zusammengekommen sein. Der Reinerlös des Wintermarktes fließt vollständig in die bevorstehende Schulhofgestaltung.
(zur Fotogalerie)


Ciné franҫais

Di. 03 Dez. 2019

Sofas, Popcorn, und Film ab! Letzten Montag nach Schulschluss durften es sich wieder einige frankophilen SchülerInnen in der VZG gemütlich machen. Beim mittlerweile fast schon traditionellen ciné franҫais, also französischem Kino, wurde dieses Mal der Film Les Choristes („Die Kinder des M. Mathieu“) gezeigt.

Natürlich durften Popcorn, französische Madeleines und Orangina nicht fehlen, als mit Einbruch der Dunkelheit der Beamer angeworfen wurde und die Kinder und Jugendlichen zwischen der 6. Klasse und 11. Klasse in die Filmwelt abtauchten. Unter teils selbst mitgebrachten Decken verfolgten sie die Filmhandlung über einen Chor an einem Jungen-Internat auf Französisch mit deutschen Untertiteln.


Ausgewählt hatten die meisten Jungen und Mädchen Les Choristes bei ihrer Anmeldung zum ciné franҫais selber – welcher Film es aus der Auswahl die meisten Stimmen bekommen hatte, gaben die Französischlehrerinnen Frau Martens und Frau Fedder aber erst kurz vorher bekannt. Der Filmnachmittag fand in dieser Form bereits zum dritten Mal statt – zuvor waren bereits „Ziemlich beste Freunde“ und „Die fabelhafte Welt der Amélie“ gezeigt worden. Auch wenn amerikanische Filmproduktionen deutsche Kinos zu dominieren scheinen, ist speziell Frankreich für seine besondere Filmkultur bekannt. Spannende Filme gibt es also genug - so treffen wir uns bestimmt auch im nächsten Jahr bei gemütlicher Atmosphäre und guter Stimmung wieder.


Vorlesetag - Schüler mit Elan dabei

Sa. 16 Nov. 2019

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück:

Herzebrock-Clarholz (ds). An vier Orten in Herzebrock haben elf Von-Zumbusch-Schüler der Jahrgangsstufe zwölf gestern jeweils 30 Minuten lang Gedichte vorgetragen. Es war ihr Beitrag zum bundesweiten Vorlesetag. Angeregt hatte Lehrerin und Sprachförderkoordinatorin Heike Bücker das Projekt. „Die Schüler haben es aufgegriffen und umgesetzt“, sagte sie. Und das, obwohl sie am gestrigen Freitag eigentlich unterrichtsfrei hatten. Während im Rewe-Markt ein Kommen und Gehen herrschte, lauschten in der Caritas-Tagespflege 20 Senioren den Schülern. Artikel anzeigen

Förderverein erhält HOMAG - Spende

Fr. 15 Nov. 2019

(hc woe) Da staunten die SchülerInnen der 5b nicht schlecht: im Technik-Raum der Herzebrocker Von-Zumbusch-Gesamtschule wurde kürzlich ein Scheck über 2000 Euro übergeben!
Der Betriebsrat des Herzebrocker Bohrsystemherstellers HOMAG hatte für die Belegschaft nicht zum ersten Mal eine Benefiz-Versteigerung organisiert, bei der ausgemusterte Betriebsausstattung und Werkzeuge unter den Hammer kamen. Die Firmenmitglieder konnten mit den jeweiligen Höchstgeboten die ausgerufenen Posten erstehen und sich sicher sein, dass der gesamte Erlös wieder einem guten Zweck zugeführt wurde. Entsprechend rege war die Beteiligung an der Auktion. In diesem Jahr hatte man sich dazu entschieden, dass der eingenommene Betrag an den Förderverein der Von-Zumbusch-Gesamtschule gespendet werden sollte. ( ... ) Bild anzeigen

VZG besucht die Agritechnica

Do. 14 Nov. 2019

(hc woe) Am 13. November bekam eine fast 40-köpfige Gruppe von SchülerInnen der Jahrgänge 8 bis 10 sowie der Oberstufe die Gelegenheit, die Agritechnica zu besuchen. Die von der DLG veranstaltete Landmaschinenmesse, die alle zwei Jahre in Hannover stattfindet, ist die größte ihrer Art in Europa und lockt Zigtausende von Besuchern aus allen Bereichen der Landwirtschaft an. ( ... ) Bild anzeigen

„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

Mo. 11 Nov. 2019

(hc woe) Am 8. November erhielt die Herzebrocker Von-Zumbusch-Gesamtschule in einer kleinen Feier im frisch renovierten Verwaltungstrakt das Siegel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“.
Vor Mitgliedern der Schülervertretung, der Schulleitung und Lehrern sowie Bürgermeister und Projektpate Marco Diethelm überreichte die Regionalbeauftragte Sabine Heidjann Urkunde und Siegel. Dazu gab es ein großformatiges Schild aus Metall mit dem Motto des Projektes, das bald gut sichtbar am Gebäude angebracht wird und die Bildungseinrichtung als eine von zurzeit 20 Schulen im Kreis kenntlich macht. ( ... ) Bild anzeigen

Erstmaliger Teneriffa-Austausch

So. 10 Nov. 2019

Aus Fremden werden Freunde
Am 10.11.2019 ging es für 12 SchülerInnen der beiden Jahrgänge 10 und 12 der Von-Zumbusch Gesamtschule zum Schüleraustausch nach San Cristóbal de la Laguna auf Teneriffa. Dieser war in Zusammenarbeit mit dem Droste-Haus in Verl ins Leben gerufen worden. Nach mehreren Vorbereitungstreffen, die unter dem Motto „Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Europa“ standen, startete die Gruppe vom Gütersloher Bahnhof Richtung Düsseldorf und von dort aus nach Teneriffa. Dort wurden sie von ihren Austauschschülern, deren Eltern und 25°C erwartet und sehr freundlich und herzlich aufgenommen. ( ... ) Bild vergrößern

Sanierung dauert länger als geplant

Mi. 02 Okt. 2019

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

Bestandsgebäude der Gesamtschule - Sanierung dauert länger als geplant

"Seit Anfang des Jahres werden die ehemaligen Gebäude der Haupt- und Realschule in Teilen umgebaut. Ziel ist es, der Von-Zumbusch-Gesamtschule zeitgemäße, moderne und energieeffiziente Räume zur Verfügung stellen zu können. Der anvisierte Termin der Fertigstellung konnte aber nicht eingehalten werden. (...)" Artikel anzeigen

Kenia-Reise schärft Blick auf die Welt

Sa. 28 Sep. 2019

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

"Herzebrock-Clarholz (gl). Über den europäischen Tellerrand haben erstmals zehn Gesamtschüler aus Herzebrock-Clarholz geschaut. Die Elftklässler waren in Kenia. Mitgebracht haben sie Erfahrungen, die nachhaltig wirken. Der Blick auf ihr Leben hat sich geändert, erzählen sie.
Ein wesentlicher Punkt sei die Wertschätzung der eigenen Lebensbedingungen, sagen die 17- und 18-Jährigen. Und ja, „auch, was die Schule angeht“. Die Wahrnehmung der Chancen und Möglichkeiten hierzulande – sie sei intensiver geworden.
Gut zwei Wochen waren sie in dem ostafrikanischen Land. Alles andere als unvorbereitet: In Workshops lernten sie Wesentliches über Geschichte, Menschen oder hygienische Vorsorge. Immer dabei waren die Lehrer Anna Mayer, Christina Fedder und Javier Garcia, die die Schüler nach Afrika begleiteten. (...)"
Artikel anzeigen


 Juni 2022 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
22    1 2 3 4 5
23 6 7 8 9 10 11 12
24 13 14 15 16 17 18 19
25 20 21 22 23 24 25 26
26 27 28 29 30