Struktur einer Teamschule

Die Von-Zumbusch-Gesamtschule ist eine Teamschule. Das heißt, dass jedem Jahrgangsflur ein Teamzimmer für jeweils 10-12 Lehrerinnen und Lehrer ("Jahrgangsteams") angegliedert ist. Diese Lehrer bilden zu zweit ein Klassenlehrerteam und decken zum größtmöglichen Teil den Fachlehrerbedarf in ihrer Klasse ab. Die beiden Klassenlehrer sind zu gleichen Teilen für ihre Klasse und die Eltern Ansprechpartner in allen schulischen Belangen (Beratung in fachlichen Fragen, in Erziehungs- und Persönlichkeitsfragen, sowie Schullaufbahnberatung).
In den Jahrgangsteams bilden sich jeweils Fachteams, die gemeinsam Unterrichtsvorhaben mit Aufgabenschwerpunkten und Materialien planen. Identische Klassenarbeiten mit Festsetzung der entsprechenden Erwartungshorizonte sind bei uns Norm. Zu Beginn eines Schuljahres legt jedes Jahrgangsfachteam seine Unterrichtsvorhaben in der Verteilung auf vier Quartale fest. Diese Themen entsprechen dem Fach-Kerncurriculum des Landes NRW. Das Team entscheidet, welche Unterrichtsvorhaben und welche Fächer sich auf fachübergreifende Projekte festlegen. Möglicherweise wird dazu ein Projekttag oder ein Wandertag (siehe "Fahrten") stattfinden und/oder eine spezielle Methode (Methodencurriculum) dazu eingeübt.
Auf wöchentlichen Teamsitzungen werden pädagogische Absprachen, sowie einheitliche Regeln für die Jahrgangsstufe getroffen. Das Team plant gemeinsam außerschulische Projekte, Ausflüge und Klassenfahrten. Hierbei ist es nicht zwingend gegeben, dass alle Schülerinnen und Schüler einer Jahrgangsstufe an identischen Projekten teilnehmen.
Am Ende eines Schuljahres evaluiert jedes Jahrgangsteam seinen aufgestellten Jahresplan und gibt seine Erfahrungen an den neuen Folgejahrgang weiter.

 Juli 2019 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
27 1 2 3 4 5 6 7
28 8 9 10 11 12 13 14
29 15 16 17 18 19 20 21
30 22 23 24 25 26 27 28
31 29 30 31     
 

Oberstufe - aktuell

> Unser erster Oberstufenjahrgang
ist gestartet!
Foto (WOEM) anzeigen
Glocke-Artikel anzeigen (Ausg: Rh-Wd | H-Cl | 03.09.2018)