Aktuelles aus unserem Schulleben

Endlich wieder Theater - Kultur, wir kommen!

Do. 17 Sep. 2020

Zum ersten Mal nach dem Lockdown im März haben unsere Deutschkurse der 12. Jahrgangsstufe wieder einen Theaterbesuch durchgeführt – und die Freude darüber war bei allen Beteiligten groß!
Da die Lektüre von Brechts „Leben des Galiliei“ dem Lehrplan entsprechend bereits im Unterricht behandelt wurde, bot sich nun die Gelegenheit, im Düsseldorfer Schauspielhaus nach Karten zu fragen. (...) ☞ Bild vergrößern

Die VZG hat ihr Schulgelände neugestaltet

Sa. 12 Sep. 2020

(hc woe) Über 40 Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben mit angepackt, um die Grünfläche des Schulgeländes umzugestalten und aufzuwerten.
Die Schule hatte zuvor in einer Arbeitsgruppe, bei dem die Schülerschaft ihre Ideen eingebracht hatte, die Planung gemacht und sich um die Finanzierung gekümmert. Zahlreiche Aktionen hatten in den vergangenen Jahren Geld hereingebracht, das nun, zusammen mit Mitteln aus dem Schulhaushalt, für die Anschaffung und das Aufstellen der gewünschten Sitzgelegenheiten und Spielgeräte zur Verfügung stand. Und beim Aufstellen konnte die VZG durch Eigenleistung nun eine Menge Zeit und Geld einsparen.
Am Samstag, dem 12. September, war es so weit: Der beauftragte Fachbetrieb rückte mit Fahrzeugen, Material und Gerät an und unter Anleitung gingen alle an die Arbeit. (...)
Vorschau Fotogalerie (Die neuen Geräte finden sofort großen Anklang! ...)

Erfolgreiches Instrumenten-Casting an der VZG

Do. 03 Sep. 2020

Trotz Corona und mit einem ausgeklügelten, gut funktionierenden Hygienekonzept fand das jährliche Instrumenten-Casting für Schülerinnen und Schüler der
5. Jahrgangsstufe am Samstag, 29.08. 2020, im Neubau der VZG statt.
Carsten Möller, der als Musiklehrer das Casting organisierte und auch die Big Bands leitet, Stefanie Oßenbrink, die ebenfalls auch als Musik- und Instrumentallehrerin an der VZG tätig ist, sowie alle anderen externen Instrumentallehrer zeigten sich sehr angetan in Bezug auf das Interesse der angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Schließlich konnten am Dienstag über 20 junge Musikerinnen und Musiker ihr Wunschinstrument in Empfang nehmen. Alle angebotenen Instrumente (Schlagzeug, Bass, E-Gitarre, Trompete, Klarinette, Querflöte, Posaune und E-Piano) fanden ihre Liebhaber und konnten besetzt werden. Insofern ist die Freude an der VZG groß, dass der Nachwuchs für die Big Band auch weiterhin gut gesichert ist.

03.09.2020

1.09.2020
KRANK ODER NICHT KRANK - WAS IST ZU TUN?
So finde ich die richtige Maßnahme, wenn ich Krankheitssymptome bei meinem Kind wahrnehme:



31.08.2020

06.08.2020
Konzept zur Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebes in Corona-Zeiten im Schuljahr 2020/2021

(Punkte aus der Mail der Landesregierung vom 03.08.2020)

  • Der Schulbetrieb in NRW soll möglichst wieder vollständig im Präsenzunterricht stattfinden (nach Stundentafel!).
  • Grundsätzlich sind alle Schülerinnen und Schüler verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzunehmen, wenn sie keinerlei Covid-19- Symptome aufweisen.
  • Diese Regelung schließt auch einen Distanzunterricht, je nach Bedarf der einzelnen Schule und deren Infektionsketten, nicht aus.
  • Der Distanzunterricht ist in der Wertigkeit dem Präsenzunterricht gleich gesetzt; d.h.: die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet sich auf diesen Unterricht vorzubereiten, sich aktiv daran zu beteiligen, die erforderlichen Arbeiten anzufertigen und die Hausaufgaben zu erledigen. Die Leistungsbewertung bezieht auch den Distanzunterricht rechtlich mit ein.
  • An der VZG, als weiterführende Schule, besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Personen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Das gilt auch während des Unterrichts.
  • Die Eltern und Schülerinnen und Schüler sind für die Beschaffung der Masken verantwortlich.
  • Zur Rückverfolgbarkeit ist es notwendig, dass
    • eine feste Sitzordnung in den Räumen besteht,
    • keine jahrgangsübergreifende Kontakte stattfinden,
    • eine regelmäßige und wirksame Durchlüftung der Räume sicherzustellen ist,
    • allgemeine Toiletten- und Hygienebedingungen zu beachten sind
      Achtung
      : die "rote Karte" immer dabei haben!
  • Im Schulgebäude halten wir uns an das „Rechtsgeh-Gebot“ auf den Fluren und Treppen.

Spezielle Hinweise für folgende Unterrichtsfächer:

  • Sportunterricht: soll bis zu den Herbstferien möglichst im Freien stattfinden (Umkleiden dürfen nur in kleinen Gruppen genutzt werden).
    Der Schwimmunterricht an der VZG entfällt bis auf weiteres.
  • Musikunterricht: gemeinsames Singen in geschlossenen Räumen ist nicht gestattet.
  • Der Instrumentalunterricht unterliegt einem besonderen Hygienekonzept (nach CoronaSchVO) und findet weitestgehend online statt.
  • Darstellen und Gestalten: hier werden die Lehrkräfte entsprechende individuelle Hinweise geben.

Pausen auf dem Schulhof:

Die Schülerinnen und Schüler haben sich an das Abstandsgebot (1,5 m) zu halten und ihre Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Nutzung der Mensa mit Mittagsverpflegung:

Nach Absprachen mit Cultina und den vorliegenden Hygienekonzepten, gilt folgendes:

  • Der Mensa-Betrieb wird am Mittwoch, den 19.08.2020 starten.
  • Es wird über eine genaue Jahrgangszuteilung in 3 Zeitzonen gegessen ( 12.30 Uhr alle 5-er / 12.50 Uhr die Jahrgänge 7 bis 9 / 13.10 Uhr die Jahrgänge 6, 10 und die OS)
  • Es wird eine Einbahn-Straßen-Regelung geben.
  • Es wird keine Buffets zur Selbstversorgung geben: Pasta wird nun im Ausgabe-Bereich gereicht; Salate sind portioniert mit den entsprechenden Dressings.
  • Jeder Schüler muss seinen Platz mit ausliegenden Tüchern selbst reinigen.
  • Aktuell wird es keinen Mensa-Dienst seitens der Schülerschaft geben.

Der Zugang zur Mensa und die Essensausgabe können nur noch über den Chip erfolgen!

Eine Corona-Verpflichtung (s.u.) liegt im Service-Bereich für den Download bereit, soll von Ihnen und Ihrem Kind unterschrieben werden und wird dann am Elternpflegschaftsabend von der Klassenleitung eingesammelt.

06.08.20 aktualisiert

Eine Info bereits jetzt in den Sommerferien für das kommende Schuljahr:
Tabelle vergrößern

Homeschooling während Corona

Di. 28 Apr. 2020

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

"Viele Schüler vermissen ihre Freunde

Herzebrock-Clarholz (ds). Die Zehner-Klassen sind zurück: Aber eben nur die. Insgesamt findet laut Landesministerium für rund zehn Prozent der Schüler in Nordrhein-Westfalen Unterricht wieder verpflichtend statt. Für die Klassen fünf bis neun an der Von- Zumbusch-Gesamtschule setzt sich das Homeschooling fort. Ob es am Montag, 4. Mai, auch für sie weitergeht, das werden die Entwicklung der Infektionszahlen und Beschlüsse des Landes zeigen. (...)"
Artikel anzeigen

Sorgenvoller Blick auf die afrikanische Patenschule

Mo. 30 Mär. 2020

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

"Herzebrock-Clarholz (gl).
Sorgenvoll blicken Emily, Alina und Malin auf den roten Punkt, der auf der Infektionskarte Covid-19 der John-Hopkins-University auf der Fläche von Kenia zu erkennen ist. Das Coronavirus ist auch dort angekommen und die Schülerinnen der Von-Zumbusch-Gesamtschule (VZG) wissen, dass die Zeiten, die jetzt in dem afrikanischen Land anbrechen, nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen sind. (...)" Artikel anzeigen


Grüne Schule VZG - Nachhaltigkeit statt Plastikflut

Do. 02 Apr. 2020

Die drei Oberstufenschüler Carolin, Lasse und Noah haben mit Hilfe von David Brill von „Brill Design“ und der Schulleitung im Rahmen eines Umweltprojekts nachhaltige Trinkflaschen gestaltet, um der Flut der Plastikflaschen an der VZG den Kampf anzusagen. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sollen in Zukunft an der VZG groß geschrieben werden. Grüne Schule lautet das Motto. Es wird neben den nun erhältlichen Thermo-Trinkflaschen mit VZG Logo in Zukunft auch Wasserspender im Eingangsbereich der Schule geben, wo sich Schülerinnen und Schüler erfrischen können. Das Umweltprojekt bleibt weiterhin bestehen und freut sich über weitere Schülerinnen, Schüler und Lehrer, die ihre Ideen und Anregungen zu einem nachhaltigen Schulalltag einbringen möchten.

Schule schwenkt auf digitalen Unterricht um

Sa. 21 Mär. 2020

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | HERZEBROCK :

" Lehrer Michael Wöstheinrich

Schule schwenkt auf digitalen Unterricht um

Von Dagmar Schäfer
Herzebrock-Clarholz (gl). In vielen Unterrichtsfächern und Klassenstunden an der Von-Zumbusch-Schule ist das Coronavirus und der Umgang damit Thema gewesen. Seit Montag ist die Bildungseinrichtung geschlossen.
Für 25 Klassen, 2 Oberstufenjahrgänge, 80 Pädagogen und 3 Schulsozialarbeiter steht jetzt Lernen von zu Hause auf dem Programm. Wie funktioniert das eigentlich? Antworten gibt Michael Wöstheinrich (57), Lehrer für Technik, Informatik und Gesellschaftslehre an der Gesamtschule, im Gespräch mit dieser Zeitung. (...)


Auf die Bühne, fertig, los!

Mi. 19 Feb. 2020

Am 19. Februar machte sich der DG-Kurs des 6. Jahrgangs erneut auf den Weg, ein Theater zu besuchen. An diesem Tag waren wir zu Gast im Theater Bielefeld und schauten dort zuerst hinter die Kulissen. Wir erfuhren viel über die verschiedenen Berufe am Theater und konnten die 1200 Kostüme bewundern und auch die eine oder andere Maske aufsetzen. Nach der Theaterführung wurden wir in einem Theaterworkshop auf einer Probebühne selbst aktiv. Nachdem wir bei Warm-ups viel Spaß hatten, lernten wir etwas über den Status einer Person und wendeten unser neu erworbenes Wissen gleich in eigenen Szenen an. Bild vergrößern

Moscheebesuch der Religionskurse im Jahrgang 7

Di. 04 Feb. 2020

Vollgepackt mit einem Koffer voller Fragen fuhren die Religionskurse des siebten Jahrgangs am Dienstag, den 04.02 und 11.02, mit ihren Lehrerinnen Frau Hövel und Frau Westermann sowie den Lehrern Herrn Manjoraan und Herrn Wöstheinrich in die Moschee nach Gütersloh. Das Islamische Zentrum Gütersloh e.V. (IZG) wurde im März 1998 gegründet und hat aktuell etwa 80 feste Mitglieder aus 38 Nationen. Das IZG ist für Menschen aller Gesellschaften offen und hat die VZG bereits zum zweiten Mal zu Gast. (>>> Artikel unten) Für Kinder, ganz gleich, ob sie einer Religionsgemeinschaft angehören oder nicht, sind die Orte der Religionen spannende Lernorte außerhalb der Schule, in denen sie direkt etwas über die jeweilige Religion erfahren können. (...)
Bild anzeigen

Energiewende steht im Mittelpunkt

Mi. 15 Jan. 2020

Der Kreis Gütersloh hatte Mitte Januar unseren sechsten Jahrgang sowie Lehrkräfte ins Kreishaus Gütersloh eingeladen zu der Veranstaltung „Lernerlebnis Energiewende“.
Dieses von der Klima-Expo NRW ausgezeichnete Projekt wurde organisiert vom Bildungsbüro und der Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh in Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Gütersloh.
Wilhelm Gröver, Leiter der Abteilung Umwelt des Kreises Gütersloh, begrüßte die Schüler auch im Namen des Landrats im Kreishaus. „Es ist wichtig, dass ihr euch schon früh mit den Themen Umwelt, Klima und Energiesparen beschäftigt und das Gelernte mit nach Hause nehmt“, ermutigte er die Teilnehmer sich auch nach der Veranstaltung weiter mit der Thematik zu beschäftigen. Moderator Friedhelm Susok und sein Kollege Jürgen Schardt von der Eventgruppe FS Infotainment informierten die 125 Schüler unserer VZG sehr unterhaltsam über Zukunftsthemen, wie den sukzessiven Umstieg auf regenerative Energien. (zur Fotogalerie)

Das Lernerlebnis Energiewende ist eine von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Bildungs- und Informationsveranstaltung für Schüler der Sekundarstufe eins.

DG-Präsentation „Keine Ruhe im Karton“

Mi. 15 Jan. 2020

21 Schülerinnen und Schüler des Darstellen und Gestalten-Kurses im Jahrgang 8 haben im November und Dezember 2019 eine Choreografie im musiksprachlichen Bereich entwickelt und im neuen Jahr dem interessierten Publikum präsentiert. Als Instrumente dienten ihnen einfache Papphocker und der eigene Körper. Durch Klatschen, Klopfen, Streichen und Wischen wurden ganz unterschiedliche Töne erzielt. Die daraus entstandene Choreografie spielte mit verschiedenen Lautstärken und auch Geschwindigkeitswechsel wurden eingebaut. Versierte Hörer konnten den "Cup"-Song und auch "How it is" von Bibi heraushören. Doch nicht nur die Ohren der Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten ihr Können im Gewölbekeller des Klosters Herzebrock. Neben einer tollen Akustik besticht dieser durch sein ursprüngliches Ambiente. Daher an dieser Stelle vielen Dank an den Heimatverein Herzebrock, der uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Weihnachtssoirée und Wintermarkt in der VZG

Do. 12 Dez. 2019

(hc woe) Am 12. Dezember zeigten Schülerinnen und Schüler der Von-Zumbusch-Gesamtschule schon zum siebten Mal, was sie im musikalischen Bereich gelernt hatten und zum zweiten Mal war das Konzert umrahmt von einem winterlichen Markt, auf dem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 selbst hergestellte Produkte anboten.

Die Doppel-Veranstaltung fand im offenen Lernbereich „Aquarium“ und in der Mensa der VZG statt, und sie hatte so viel Publikum wie noch nie. „Es hat keine Dreiviertelstunde gedauert, da waren wir ausverkauft“, meinten die Kinder am Stand, an dem sie Selbstgebackenes verkauft hatten, „es waren 50 Tüten Kekse!“ ( ... )
(zur Fotogalerie)


Ciné franҫais

Di. 03 Dez. 2019

Sofas, Popcorn, und Film ab! Letzten Montag nach Schulschluss durften es sich wieder einige frankophilen Schülerinnen und Schülern in der VZG gemütlich machen. Beim mittlerweile fast schon traditionellen ciné franҫais, also französischem Kino, wurde dieses Mal der Film Les Choristes („Die Kinder des M. Mathieu“) gezeigt. ( ... )

Erstmaliger Teneriffa-Austausch

So. 10 Nov. 2019

Aus Fremden werden Freunde
Am 10.11.2019 ging es für 12 Schüler und Schülerinnen der beiden Jahrgänge 10 und 12 der Von-Zumbusch Gesamtschule zum Schüleraustausch nach San Cristóbal de la Laguna auf Teneriffa. Dieser war in Zusammenarbeit mit dem Droste-Haus in Verl ins Leben gerufen worden. Nach mehreren Vorbereitungstreffen, die unter dem Motto „Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Europa“ standen, startete die Gruppe vom Gütersloher Bahnhof Richtung Düsseldorf und von dort aus nach Teneriffa. Dort wurden sie von ihren Austauschschülern, deren Eltern und 25°C erwartet und sehr freundlich und herzlich aufgenommen. ( ... ) Bild vergrößern


Vorlesetag - Schüler mit Elan dabei

Sa. 16 Nov. 2019

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück:

Herzebrock-Clarholz (ds). An vier Orten in Herzebrock haben elf Von-Zumbusch-Schüler der Jahrgangsstufe zwölf gestern jeweils 30 Minuten lang Gedichte vorgetragen. Es war ihr Beitrag zum bundesweiten Vorlesetag. Angeregt hatte Lehrerin und Sprachförderkoordinatorin Heike Bücker das Projekt. „Die Schüler haben es aufgegriffen und umgesetzt“, sagte sie. Und das, obwohl sie am gestrigen Freitag eigentlich unterrichtsfrei hatten. Während im Rewe-Markt ein Kommen und Gehen herrschte, lauschten in der Caritas-Tagespflege 20 Senioren den Schülern. Artikel anzeigen

Förderverein erhält HOMAG - Spende

Fr. 15 Nov. 2019

(hc woe) Da staunten die Schülerinnen und Schüler der 5b nicht schlecht: im Technik-Raum der Herzebrocker Von-Zumbusch-Gesamtschule wurde kürzlich ein Scheck über 2000 Euro übergeben!
Der Betriebsrat des Herzebrocker Bohrsystemherstellers HOMAG hatte für die Belegschaft nicht zum ersten Mal eine Benefiz-Versteigerung organisiert, bei der ausgemusterte Betriebsausstattung und Werkzeuge unter den Hammer kamen. Die Firmenmitglieder konnten mit den jeweiligen Höchstgeboten die ausgerufenen Posten erstehen und sich sicher sein, dass der gesamte Erlös wieder einem guten Zweck zugeführt wurde. Entsprechend rege war die Beteiligung an der Auktion. In diesem Jahr hatte man sich dazu entschieden, dass der eingenommene Betrag an den Förderverein der Von-Zumbusch-Gesamtschule gespendet werden sollte. ( ... ) Bild anzeigen

VZG besucht die Agritechnica

Do. 14 Nov. 2019

(hc woe) Am 13. November bekam eine fast 40-köpfige Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 bis 10 sowie der Oberstufe die Gelegenheit, die Agritechnica zu besuchen. Die von der DLG veranstaltete Landmaschinenmesse, die alle zwei Jahre in Hannover stattfindet, ist die größte ihrer Art in Europa und lockt Zigtausende von Besuchern aus allen Bereichen der Landwirtschaft an. ( ... ) Bild anzeigen


„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

Mo. 11 Nov. 2019

(hc woe) Am 8. November erhielt die Herzebrocker Von-Zumbusch-Gesamtschule in einer kleinen Feier im frisch renovierten Verwaltungstrakt das Siegel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“.
Vor Mitgliedern der Schülervertretung, der Schulleitung und Lehrern sowie Bürgermeister und Projektpate Marco Diethelm überreichte die Regionalbeauftragte Sabine Heidjann Urkunde und Siegel. Dazu gab es ein großformatiges Schild aus Metall mit dem Motto des Projektes, das bald gut sichtbar am Gebäude angebracht wird und die Bildungseinrichtung als eine von zurzeit 20 Schulen im Kreis kenntlich macht. ( ... ) Bild anzeigen


Sanierung dauert länger als geplant

Mi. 02 Okt. 2019

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

Bestandsgebäude der Gesamtschule - Sanierung dauert länger als geplant

"Seit Anfang des Jahres werden die ehemaligen Gebäude der Haupt- und Realschule in Teilen umgebaut. Ziel ist es, der Von-Zumbusch-Gesamtschule zeitgemäße, moderne und energieeffiziente Räume zur Verfügung stellen zu können. Der anvisierte Termin der Fertigstellung konnte aber nicht eingehalten werden. (...)" Artikel anzeigen


Kenia-Reise schärft Blick auf die Welt

Sa. 28 Sep. 2019

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

"Herzebrock-Clarholz (gl). Über den europäischen Tellerrand haben erstmals zehn Gesamtschüler aus Herzebrock-Clarholz geschaut. Die Elftklässler waren in Kenia. Mitgebracht haben sie Erfahrungen, die nachhaltig wirken. Der Blick auf ihr Leben hat sich geändert, erzählen sie.
Ein wesentlicher Punkt sei die Wertschätzung der eigenen Lebensbedingungen, sagen die 17- und 18-Jährigen. Und ja, „auch, was die Schule angeht“. Die Wahrnehmung der Chancen und Möglichkeiten hierzulande – sie sei intensiver geworden.
Gut zwei Wochen waren sie in dem ostafrikanischen Land. Alles andere als unvorbereitet: In Workshops lernten sie Wesentliches über Geschichte, Menschen oder hygienische Vorsorge. Immer dabei waren die Lehrer Anna Mayer, Christina Fedder und Javier Garcia, die die Schüler nach Afrika begleiteten. (...)"
Artikel anzeigen


>>> zum Archiv der Startseite >>>

bitte hier klicken

☞ . . . I S e r v . . . ✔︎

 Oktober 2020 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
40     1 2 3 4
41 5 6 7 8 9 10 11
42 12 13 14 15 16 17 18
43 19 20 21 22 23 24 25
44 26 27 28 29 30 31  
 

🗣 Alltagsmaske / Schutzmaske

"Was man über Schutzmasken wissen muss"
🌐 quarks.de

Dr. Georg-Christian Zinn (Direktor des Hygienezentrums der Bioscientia) zur korrekten Verwendung von Alltagsmasken

siehe auch hier

ℹ️ Corona-Info des BMG

Nach einer Infektion mit dem Coronavirus kann es einige Tage dauern, bis sich die ersten Symptome bemerkbar machen. Trotzdem ist man schon ansteckend.

Deswegen ist es wichtig, dass wir uns an die AHA-Formel halten: Abstand halten, Hygieneregeln beachten und Alltagsmaske tragen.

Jetzt zum Herbstanfang, wenn wir uns alle wieder mehr drinnen aufhalten, ist Lüften besonders wichtig, um eine Ansteckung durch Aerosole zu verhindern."

🌐

☞ Schulsozialarbeit ☟